Home

A-Jugend 1.Bezirkspokalrunde Saison 2019/20

A Junioren

SGM A Junioren gewinnen Pokalspiel gegen die SGM Öpfingen!

In einem emotionalen Fußballspiel, mit denkwürdigen Entscheidungen der Spielleitung, vielen verpassten Torchancen entwickelte sich für alle beteiligten unter Flutlicht ein wahrer Fußballkrimi.

Nach dem die SGM Jungs gegen einen tief stehenden Spielpartner völlig verdient mit 1:0(Marco) in Führung gegangen sind und im weiteren Spielverlauf durchaus die Möglichkeit hatte den Vorsprung auszubauen, nutzte Öpfingen ein Missverständnis auf der linken Abwehrseite zum überraschenden Ausgleich 1:1. Das Spiel wurde nun hektischer und die Zeit der denkwürdigen Entscheidungen begann. Die Jungs gaben hierauf die richtige Antwort und belohnten sich mit dem 2:1(Marco). Doch auch wie nach der 1:0 Führung, schafften sie es nicht das Ergebnis bis zur Pause auszubauen. In Halbzeit zwei entwickelte sich weiter eine hoch emotionale Partie, unsere Mannschaft, verlor durch die Hektik, die durch die Spielauslegung und der ständigen Kommentare von Spielpartnerseite hereingetragen wurde, ihre spielerische Überlegenheit. Der Spielpartner machte den SGM Jungs das Leben mit langen Bällen nach vorne schwer, kämpfte um jeden Zentimeter auf dem Platz und bestätigte somit die Sicht des Trainerteams die, die SGM Öpfingen als ein Team bezeichneten das niemals aufgibt. Ein fragwürdiger Freistoßpfiff brachte Öpfingen dann, mit einem Traumtor den Ausgleich 2:2. Danach ging es hektisch weiter, beide Seiten wahren des Öfteren mit der Spielauslegung nicht zufrieden, erspielten sich aber kaum eine Torchance. Nach 90. aufregenden Minuten, wusste die Spielleitung nun nicht, ob es eine Verlängerung, oder Elfmeterschießen gibt. Am Schluss entschied er sich für eine Verlängerung, deren Spielverlauf weitere Dramatik pur versprach. Öpfingen bekam im ersten Teil der Verlängerung einen völlig aus der Luft gegriffenen Elfmeter (was der Spielpartner nach Spielschluss ebenso sah), unsere Jungs ließen wieder die ein und andere Chance liegen und so stand es zur Pause der Verlängerung 3:2 für Öpfingen. Das Trainerteam setzte nun alles auf eine Karte und wechselte den Torwart(Marius) in die Sturmspitze und stellte einen Feldspieler(Valentin) ins Tor. Nun hieß es auch für uns, die Brechstange lange Bälle auf die Spitze auszupacken. Es kam wie es in einem Fußballkrimi kommen musste, unser eigentliche Torwart nutzte eine zu kurze Abwehr des Öpfinger Torwarts zum viel um Jubelnden Ausgleich 3:3(Marius), bei diesem Spielstand blieb es auch bis zum Schluss. Nun doch noch Elfmeterschießen! Auch hier Verwirrung, eigentlich wollte das Trainerteam den etatmäßigen Torwart zum Elfmeterschießen wieder ins Tor stellen, doch die Spielleitung unterband dies. Doch der Fußballgott war an diesem Tag ein SGM Alb Laucherter und so sicherte uns der eigentliche Feldspieler Valentin mit zwei gehaltenen Elfmeter den überschwänglich bejubelnden Sieg an einem denkwürdigen Fußballabend.

Zu erwähnen ist ebenfalls, trotz der hochkochenden Emotionen während des Spiels, gab es nach dem Spiel, ein faires Miteinander mit dem Spielpartner und deren Betreuerstab, sowie es sein sollte.

Nächstes Spiel der SGM A Junioren ist am 21.09.19 um 17 Uhr im Stadion! Spielpartner ist die SGM Ostrach. Also auf ins Stadion!